Hotel Vajolet - Südtirol

Footer – Anfragebox on scroll

Anfrage Style: CleanStyle – [1]

Servicebar rechts Button Anfrage Anfrage

Angebote

Buchen

Gutscheine

+39 0471 095348 info@hotel-vajolet.it

Unsere Lieblingswanderungen im Winter

Unberührte Winterlandschaften und frische Bergluft

Tiers am Rosengarten ist ein Wanderparadies – auch im Winter. Beim Winterwandern entdecken Sie Südtirols ruhige Seite. Über den ganzen Naturpark verteilt, erreichen Sie auf Winterwanderwegen Aussichtspunkte, verschneite Wälder und einladende Hütten. Auf den Schneeschuhen geht es abseits der Skipisten und Lifte in unberührte Wälder. Bei frischer Luft und klarer Sicht nehmen Sie die Natur mit allen Sinnen wahr.

Die Haniger Schwaige bietet einen unvergesslichen Blick auf die Vajolet Türme

Der Weg zur Haniger Schwaige gehört im Sommer wie auch im Winter zu unseren Lieblingswanderungen. Die Hütte liegt auf 1908 m und befindet sich direkt im Naturpark Schlern- Rosengarten. Zu Fuß erreicht man sie von St. Zyprian ca. 2,5 Stunden. Die Tour führt über wunderschöne verschneite Almenlandschaften und man hat dem Rosengarten immer im Blick. An der Hütte angelangt, steht man direkt unterhalb der Vajolet Türme, welche imposant in die Höhe ragen. Im Winter ist die Wanderung ideal als Schneeschuhtour geeignet. Nicht zu vergessen: Unsere Gäste loben die Hütte nach ihrer Rückkehr immer wegen den sympathischen Gastleuten und dem ganz besonderen Kaiserschmarren.

Wer’s etwas eiliger hat kann die Hütte in ca 60 Minuten von der Bushaltestelle „Haniger Schwaige“ erreichen.

Der Wuhnleger Weiher – Panoramagarantie auf Rosengarten und Latemar

Auch der Wuhnleger Weiher ist im Winter ein fantastisches Wanderziel. Er liegt zu Fuß etwa eine Stunde von unserem Haus entfernt. Durch Wald und Wiesen geht es über den Wanderweg 4 zur St. Sebastian Kapelle und dann weiter über 4B zum „Wuhn“ auf 1.402 Metern. Es handelt sich um eine Wanderung ohne technischen Schwierigkeiten. Wenn Sie Ihre Wanderung verlängern wollen, dann können Sie bis zur Tschafonhütte weiterlaufen. Diese ist im Winter zwar nicht bewirtschaftet, doch der Rundumblick auf dem Gipfel des Tschafons ist ein unvergessliches Erlebnis.

In den Sommermonaten spiegelt sich der Rosengarten im Wasser des Weihers, doch auch zugefroren hat der kleine Teich durchaus seinen Reiz. Zeitzeugen aus dem 2. Weltkrieg bilden die „Bombengruben“ am Wuhn, zurückzuführen auf einen Bombenabwurf eines in Not geratenen Flugzeuges während 2 Weltkrieges.

Kennen Sie das Tschamintal? Im Winter ein Traum für Schneeschuhwanderer…

Start der Tour ist der große Schneeschuh oberhalb von St. Zyprian in Tiers am Rosengarten. Über Zauberhafte Waldwege geht es dem Tschaminbach entlang über den Schafer Leger zum Rechten Leger. Dort angekommen will man seinen Augen kaum trauen. Es tut sich eine idyllische Almwiese inmitten imposanter Nadelwälder auf. Ringsum ragen riesige Bergspitzen in die Höhe, die sogenannten Tschaminspitzen. Auch eine unserer geführten Schneeschuhtouren führt wöchentlich dorthin. Am Rechten Leger steht eine kleine urige Holzhütte. Darin befindet sich ein kleiner Ofen. Unsere Wanderführerin Heidi bereitet unseren Gästen dort einen wärmenden Tee und ein paar Eier zu. An einem solchen Ort ist das wirklich was ganz besonderes.

WochenprogrammHotel Vajolet